Linie

Selektion

Die Lagenweine der Selektionslinie sind Botschafter ihres Terroirs und spiegeln auf einmalige Weise die Stärken der verschiedenen Kleinlagen wieder. Meist handelt es sich um ausgewählte Lagen, in denen seit Jahrhunderten Weinbau betrieben wird. Je nach Sorte werden die Weine teils im Stahl und teils in Holzfässern vergoren und erhalten so eine komplexe Fülle und feinste Aromatik. Strenge Qualitätsrichtlinien, intensive Handarbeit und aufwendige Weinbergpflege machen sie zu dem, was sie sind: ausgesucht, charaktervoll und einzigartig.

Südtirol DOC

Lagrein
Riserva

2019

Dank der sorgfältigen Auswahl des Leseguts im Weinberg und der niedrigen Erträge hat sich die Rebsorte Lagrein zur autochthonen Spitzentraube im Rotweinbereich entwickelt. Sie gedeiht am besten auf warmen sandigen  Böden. Die Reifung im Holzfass ist ein absolutes Muss. Für den Ausbau des Lagrein Riserva wird Traubengut von den Hängen rund um Bozen verwendet. Das Ergebnis ist ein komplexer Rotwein, der durch seine robuste Struktur und seine Aromenvielfalt an der Nase überzeugt.

Auge

Schwarzrot

Nase

duftet intensiv nach Kirschen, Brombeeren und getrockneten Pflaumen

Geschmack

weich, vielschichtig, kraftvoll

Sortenbeschreibung

Lagrein

Anbaugebiet

Lage: Einzellagen in Gries, Leitach sowie Girlan
Exposition: Süd-Südost bis Südwest
Böden: Moränenschuttböden
Erziehungsform: 50% Pergel, 50% Guyot 

Rebalter

8 bis 20 Jahre

lese

Anfang bis Mitte Oktober; Lese und Traubenselektion von Hand

ausbau

Vergärung im Stahltank. Anschließend 12-monatiger Ausbau im Barrique-Tonneau mit biologischem Säureabbau. Nach erfolgter Assemblage weitere Reifung im Holzfass.

Ertrag

55 hl/ha

Weindaten

Alkoholgehalt: 14 %
Säure: 5,3 gr/lt

Trinktemperatur

16-18°

Lagerung/Potential

8 bis 10 Jahre

Genussempfehlung

Dieser Lagrein empfiehlt sich zu kräftigen Speisen wie geschmorter Rindswange, gegrilltem, rotem Fleisch, Wild und reifem Käse.  

Top